female photographer with red hair
female photographer with red hair
female photographer with red hair
female photographer with red hair

Photocredit: Maren Schäfer

  • Das Ensemble leistet in dieser dreistündigen Inszenierung Besonderes.

    Sarah Johnson

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

  • Dass dies (...) durchweg Spaß macht, liegt vor allem an der immer kurz vor der Grenze zum reinen Klamauk innehaltenden Regie……

    Tom Test

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

  • ...bunt und schräg wirbelnder Ideenreichtum der Inszenierung...

    Leon Test

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

  • Das Ensemble leistet in dieser dreistündigen Inszenierung Besonderes.

    Sarah Johnson

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

  • Dass dies (...) durchweg Spaß macht, liegt vor allem an der immer kurz vor der Grenze zum reinen Klamauk innehaltenden Regie……

    Tom Test

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

  • ...bunt und schräg wirbelnder Ideenreichtum der Inszenierung...

    Leon Test

    Small Business Owner, Sarah's Boutique

Maren Schäfer

Maren Schäfer studierte nach ersten Erfahrungen im Kinder- und Extrachor Operngesang in Darmstadt, Berlin und Düsseldorf. Sie erarbeitete große Partien, beteiligte sich aber auch als Regieassistentin aktiv an der szenischen Entwicklung der Stücke. So folgte bereits 2016 eine erste Regiemitarbeit in dem Musiktheater-Projekt „Fragmente“ von Sabine Hartmannshenn.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums arbeitete Maren Schäfer sowohl als Sängerin (u.a. Komische Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein, Theater Krefeld und Mönchengladbach, Staatstheater Meiningen) als auch als freischaffende Regieassistentin, bevor sie in der Spielzeit 2018/19 als feste Regieassistentin und Spielleiterin am Nationaltheater Mannheim engagiert wurde. Hier betreute sie zahlreiche Wiederaufnahmen und Neuproduktionen. Besonderen Einfluss hatten dabei die Zusammenarbeiten mit Calixto Bieito und Anna Viebrock, aber auch mit Regisseur*innen wie Roger Vontobel, Jan Dvorak/Philipp Stölzl, Markus Bothe und Luise Kautz.

Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt auf interdisziplinären Projekten, Stückentwicklungen und Musiktheaterwerken abseits der großen Oper sowie auf der feministischen Sichtweise auf den klassischen Repertoirekanon. Ihre Arbeiten sind dabei abwechslungsreich, phantasievoll und geprägt von der Freude am Spiel und der engen Zusammenarbeit mit dem Sänger*innenensemble.

Mit der White Wall Oper-Produktion von Rossinis »Der Barbier von Sevilla« präsentierte sie im November 2020 mit großem Erfolg ihre erste eigene Regiearbeit, welche inzwischen einen festen Platz im Repertoire des NTM eingenommen hat. Es folgten 2022 die szenische Umsetzung des Familienkonzert »Max und Moritz« in Zusammenarbeit mit dem Illustrator Ernesto Lucas, die Co-Regie in der Produktion »Der fliegende Holländer“«(Regie: Roger Vontobel) und die Stückentwicklung für Familien »Don Quijote und Sancho Panza«.

Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit engagiert sich Maren Schäfer auch für bessere Bedingungen und künstlerische Netzwerke am Theater. So arbeitet sie seit 2021 im Kernteam des assistierenden-netzwerks, ist Mitorganisatorin und Teil des künstlerischen Leitungsteams des SUMMER UP FESTIVAL für Assistierende & Nachwuchskünstler*innen und engagiert sich im Verein Pro Quote Bühne.

Timeline

Read

Videos

Read

Videos

Read

Auszeichnungen

Read